CTC Bizer Dual

Der CTC Bizer Dual ( Makerbot Klone)

 

Ein geklonter 3D Drucker der dem Makerbot -Replicator von der amerikanischen Firma nachgebaut wurde. Dabei wurde die Firmware schlicht und einfach gehalten. Man kann via USB Anschluß und SD-Kartenslot Drucken. Allerdings sei gesagt das dieser Drucker das sogenannte .x3g Format braucht um die Daten zu verarbeiten.Diese bekommt man mit den Mitgelieferten Programmen auf die SD-Karte oder via USB zum Drucker.

Vorteile des Druckers:

  • 24V Technik Verbaut
  • Mainboard der ersten Generation hat Austauschbare Schrittmotoren Treiber
  • Dual Direkt Extruder ( Zwei Extruder die Direkt vor der Nozzle sitzen)
  • zweifarbiger Druck möglich
  • beheizbares Druckbett
  • zur Druckbett Kalibrierung unterstützt die Firmware mit automatischem Anfahren der Messpunkte

Nachteile des Druckers:

  • Gehäuse ist aus Gelasertem Holz
  • Die Achsaufhängungen sind nicht optimal
  • Kabelführungen sollten Verbessert werden
  • Termistor des Heizbettes muss gegen einen Genaueren Getauscht werden ( China Sensor zu ungenau)

 

Out of the Box geht der CTC schon für den Einsteiger Gebrauch, allerdings wenn man nicht nur auf gut setzt sondern auf Qualität dann muss man den Drucker mit Umbauten und Modifikationen versehen. Modifikationen die Ich selbst gemacht habe zeige ich euch hier, diese kann ich auch Empfehlen. Es gibt jedoch im Netz vieles mehr, was man Braucht und was nicht liegt im Auge des Betrachters. Mein Drucker Läuft mittlerweile sehr gut und ich bin mit diesem Modell in der unter 200 Euro Klasse sehr zufrieden.

Ich selbst habe folgende Modifikationen bei mir Verbaut mit Erfolg

  • Neue Z Achsen Halterungen
  • Y Achsen Kugellager zur Verbesserung des Druckbildes
  • Neuen Termistor im Druckbett , damit die Temperatur stimmt
  • Zusätzlichen Bauteil Kühler ( dazu muss aber ein Eingriff am Mainboard Vorgenommen werden
  • Neue Firmware Geflasht
  • Mosfets  für Druckbett und Nozzles Verbaut, schützt das Mainboard
  • Neuen Filament halter
  • sowie einen Extruder Halter mit Filamentcleaner

Folgender Link hilft Sehr beim Modifizieren https://www.newmansworld.de/3d-druck/tuning.html

Danke an den Verfasser des Links.

Hier sind kleine Beispiele der Qualität:

Zweifarben Druck vor den Modifikationen, ein schlafender Panda:

 

Das ganze nach den Modifikationen, eine Pylone mit Sternen:

Für einen Unter 200 Euro 3D Drucker aus China nicht mal so schlecht finde ich.