My Station

Meine Station und Antennen

Kurzwelle von 160 – 10 m

 

Jetzt ist mein Icom 7300 in meinen Shack eingezogen, ein tolles Gerät, wird für KW und Digimodes benutzt.

Hier habe ich ne alte Kenwood TS-120s Line mit dem TRX 120S , VFO120, SP120 schon gut 25 Jahre alt und nun in Rente.

Auf Grund von einem altersbedingten Defekt und problematischer Ersatteil Beschaffung ist die Zwangsrente angesagt.

Mit dem Vectronics VC300DLP Tuner bis 300Watt werden Alle nicht resonanten Antennen angepasst.

Eine AT-5555 Sorgt auf 10 m in FM,AM und SSB sowie auch in CW für die schonen DX Verbindungen

 

Das 70 cm Band wird durch einen Alten Standart C78 Tranceiver abgedeckt sowohl als Station aus auch Akku Betrieben Protabel

2m SSB wurde mit meiner schönen Belcom Liner 2DX gemacht. Sie ging letztes Jahr (2020) in den Ruhestand..

Zwei Eureka ZPFM-3 Funkmessplaetze mit den Einschüben von 0,4 bis 480 Mhz sind auch noch im Betrieb.

Für den Empfang habe ich einen mit neuen Röhren und Restaurierten Trio 9r-59DS empfänger

Auch bin ich dem 11 m Band noch treu geblieben und dafür habe ich:

 

Meine Antennen sind

für Kurzwelle

ein Selbstgebauter DO-Multidipol 4c mit der 160 m Erweiterung somit deckt er 160,80,20,15,10 m ab. Dieser ist Unterdach aufgebaut und geht Top .

Meine GAP EAGLE DX ist gut Versteckt Aufgebaut aber so damit sie Sehr gute Ergebnisse liefert.

2 m und 70 cm werden mit der DIAMOND X-300 Gemacht auf einem 8m Masten auf dem Dach reicht das aus.

Aktuell ist auf dem Dach eine Sirio Gain Master aufgestellt, diese macht von 10-12m und mit dem Tuner auch diverse Amateur Bänder bedingt.

Meine gute alte Originale I-MAX2000 aus meinen CB Funk Zeiten macht das 11 m Band und mit dem Tuner auch einige Amateur Bänder wenn es sein muss. Im Moment ist sie aber nicht im Betrieb.

Ein Stabilock 4040 sowie

 

 

 ein Funkmessplatz von R&S auch in der Ausstattung.